KIEZ:MOBIL Langhanskiez Weißensee Berlin 2022 – Termine, Aktivitäten, Infos

Author KIEZMOBIL-Team @ C*SPACE Berlin
Published April 2022
Location Weißensee, Berlin

Wollt ihr auf den Verteiler für den KIEZ:MOBIL Newsletter? Er erscheint  unregelmässig ca. alle 3-6 Wochen. Schreibt eine eMail an: kiezmoibl@c-space.eu. Und hier findet ihr die Links zu den letzten Newslettern:

Newsletter 22. September
Newsletter 1. September
Newsletter 20. Juli
Newsletter 8. Juni
Newsletter 31.  Mai

Nachbarschaft verbindet! Come together! Poznaj swojego sąsiada! Mình gặp nhau đi! Komşuluk birleştirir! Connettetevi. Voisins, Voisines, Unis!الالجواريربط Juntos por el barrio! 建设社区,建设城市. Соседствосоединяется. Мікрорайон з’єднує متوصلساختنمنطقهایامحلهها. Кварталът ни свързва!

✧ KOMMENDE TERMINE ✧ UPCOMING EVENTS ✧

WOCHE 4. Dez – 8. Dez

DONNERSTAG 8. Dezember – Re-Imagine Your City, International Design Lab for 100 multidisciplinary professionals from Poland, Georgia, Ukraine, and Germany– mit Katya Romanova.

FREITAG 9. Dezember – Initiativen-Frühstück & Ideenspinnstunde #gemeinsamkiezmachen 2023 – in Kooperation mit Julia Schneider. Start: 8:15-9:30 Uhr Frühstück | 10-12:30 Uhr: Workshop-Austausch. Anmeldung erbeten: kiezmobil@c-space.eu

✧ WEITERE TERMINE ✧ MORE UPCOMING EVENTS ✧

SAMSTAG 17. Dezember – Offener Weihnachtshof / Open X-mas Yard in der Langhansstraße 86 von 14 bis 20 Uhr. Von Glühwein, Kinder-Punsch, Weihnachtsleckereien bis hin zu Life-Musik, einer Kreativ-Etage mit Kinder-Bastelworkshop und vielem mehr… um gemeinsam mit allen Nachbarn, jung, alt und neu zu feiern!

  • Initiator & Host: B.A.B. INVESTMENT & ZinsEngel
  • Co-Host: C-SPACE Berlin gGmbH
  • Cooperation Partner*innen: Julia Schneider, Weißenseer Spitze, FEIN, BENN, AG SPAS & Bezirksamt Pankow von Berlin

Rückblick: Impressionen von der KIEZ:MOBIL Aktion von Montag, 10. Oktober, bis Freitag, 28. Oktober, auf der Langhansstraße 19 mit Achim Seiberling. “Who is Sepp Maier?”, “What is Sepp Maier’s 2raumwohnung?” and “What (else) could you do in a 2raum-Laden apartment? Artistically? Cultural? Social? Socially? Ecological? Other?”

Also, was ist los in der Langhansstr. 19?!

Seit ein paar Wochen sitzt der Kulturveranstalter und Galerist Achim Seuberling von 15 bis 18 Uhr auf dem Kiez:mobil vor seinem Kreativsalon “Sepp Maiers 2raumwohnung“, einem privaten, nicht-kommerziellen Kunstprojekt. Vor Achim stehen Begrüßungskaffee, Kekse und Fragebögen auf dem Tisch unserer mobilen Terrasse.

Neben dem Kiez:mobil gehen Menschen vorbei, die meisten werfen einen kurzen Blick darauf. Einige bleiben neugierig stehen und gehen ein wenig näher heran. Meistens sind es Nachbarn und Leute, die Achim schon kennt. Aber er erklärt mir, dass auch ein paar neue Gesichter auf ihn zugekommen sind und ebenfalls neugierig beäugen. “Wer ist Sepp Maier?”, “Was ist Sepp Maiers 2raumwohnung?” und “Was kann man in einer 2raum-Laden-Wohnung (noch) machen? Künstlerisch? Kulturell? Sozial? Gesellschaftlich? Ökologisch? Anderes?”. Dies sind einige der Fragen, die Achim den Interessierten stellt, während er sie mit einer Tasse warmem Kaffee und ein paar Süßigkeiten begrüßt.

Und bis jetzt hätte das Wetter für diesen kreativen Austausch nicht idealer sein können! Ein strahlend blauer, frischer und leicht warmer Oktober begleitet Achim; uns. Warum also nicht mal innehalten, sich hinsetzen und gemeinsam der Fantasie freien Lauf lassen?!

Wenn Ihr neugierig geworden seid und Fragen und/oder Anregungen habt, solltet Ihr die Gelegenheit nutzen und die “Sepp Maiers  2Rauhmwohnung” in der Langhansstr. 19 besuchen und mit Achim plaudern. Lasst uns gemeinsam unseren Kiez denken und bauen!

So, what’s going on at Langhansstr. 19?!

For a few weeks now, cultural organizer and gallery owner Achim Seuberling has been sitting on the KIEZ:MOBIL from 3 to 6 p.m. in front of his creative salon “Sepp Maiers 2raumwohnung,” a private, non-commercial art project. In front of Achim welcoming coffee, cookies and questionnaires are to be found on the table of our mobile terrace.

People pass by next to the KIEZ:MOBIL, most of them taking a quick glance. Some stop curiously and walk a little closer. Mostly they are neighbors and people Achim already knows. But he explains to me that a few new faces have also come up to him and are eyeing curiously. “Who is Sepp Maier?”, “What is Sepp Maier’s 2raumwohnung?” and “What (else) could you do in a 2raum-Laden apartment? Artistically? Cultural? Social? Socially? Ecological? Other?”. These are some of the questions Achim asks those interested while welcoming them with a cup of warm coffee and some sweets.

And so far, the weather could have not been more ideal for this creative exchange! A bright blue, fresh and lightly warm October is accompanying Achim; us. So, why not have a pause, take a seat and together let our imagination run?! Achim tells me about a couple of exciting conversations and feedback from visitors.

If you feel curious and have questions and/or proposals, don’t miss the opportunity to visit Sepp Maier’s 2raumwohnung at Langhansstr. 19 and talk with Achim! Let’s imagine and build our neighbourhood together!

Author and photography: Maria Fallada – Team Project KIEZ:MOBIL C*SPACE

#gemeinsamkiezmachen #nachbarnschaftverbindet #mappingweissensee

Rückblick: Impressionen von der KIEZ:MOBIL Aktion am Samstag 24. September: Workshop “SPIELPLATZ/PLAYGROUND” unter der Leitung von Maria Fallada, Katya Romanova und Josef Gehrke geleitet. A Discovery Day for Kids in Langhanskiez. In Kooperation mit Bezirksamt Pankow und mit Unterstützung von Shawn Russell.

Was ist eigentlich ein SPIELPLATZ? Und was macht einen Raum zu einem solchen? Am vergangenen Samstag, den 24. September (Weltkindertagswoche), machte sich eine Gruppe großer junger Entdecker auf den Weg nach Weißensee, um zu inspizieren, zu entdecken und dabei auch einiges zu erschaffen!

Wir begannen unsere Reise mit einem spielerischen Kennenlernen und einer kleinen Aufwärmphase im C*SPACE. Bereit für das Abenteuer, machten wir uns auf den Weg zu unseren zwei fantastischen Entdeckungszielen: zum einen zur Streustr. 44, und zweitens zum Heijalaland. Dort suchten, beobachteten und sammelten wir die Objekte, die wir am interessantesten fanden (und mit denen wir später arbeiten/spielen und malen würden); zusammen improvisierten, fantasierten und schufen wir die lustigsten “unsichtbaren” Spielplätze! Zurück im C*SPACE gestalteten wir unseren letzten Spielplatz des Tages, dieses Mal auf Papier! Eine große kollektive Collage aus einigen der Objekte, die wir während unserer Expedition entdeckt hatten.

Vielen Dank an alle, die uns bei diesem Abenteuer begleitet haben! Wir freuen uns schon auf weitere! Und für diejenigen, die es dieses Mal nicht geschafft haben, hoffen wir, Sie bald bei unseren nächsten KIEZ:MOBIL Veranstaltungen und Workshops zu sehen!

Der Workshop wurde von Maria Fallada, Katya Romanova und Josef Gehrke geleitet. Mit der Unterstützung von C*SPACE, Shawn Russell und dem Bezirksamt Pankow.

What is actually a PLAYGROUND? And what makes a space be such? Last Saturday, 24 September (Weltkindertag week), a group of big young explorers went out on the streets of Weißensee to inspect, discover and, in the process, create a few!

We started our journey playfully getting to know each other and doing a little warm-up at C*SPACE. Once ready for the adventure, we made our way to our two fantastic discovery destinations: first to Streustr. 44, and second to Heijalaland. There we searched, observed and collected objects we found most interesting (which we would later work/play and paint with); altogether, we improvised, imagined and created the most amusing ‘invisible’ playgrounds! Back at C*SPACE, we created our last playground of the day, this time on paper! A large collective collage made with some of the objects we had discovered during our expedition.

Thank you to everyone who joined us on this adventure! We very much look forward to more! And for those who could not make it this time, we hope to see you at our next KIEZ:MOBIL events and workshops soon!

The workshop was led by Maria Fallada, Katya Romanova and Josef Gehrke. With the support of C*SPACE, Shawn Russell and Bezirksamt Pankow.

Rückblick: Impressionen von der KIEZ:MOBIL Aktion am Sonntag 4. September: “BRACHLAND” Audio-Walk ✧✧ Studien-Abschlußarbeit (HTW) von Katya Romanova in Kooperation mit KIEZ:MOBIL✧✧

“Der Spaziergang hat meinen Blick auf verlassene städtische Orte verändert. Sie müssen nicht immer mit etwas gefüllt sein.” “Ich werde jetzt mehr Wert auf brachliegende Orte legen.” “Es war eine ganz besondere Art, etwas ganz anderes in Berlin zu entdecken”. “Ich bin sicher, dass es auch in meinem Kiez solche Orte gibt, jetzt will ich mehr wissen!”

Am 4. September 2022 organisierten wir eine Präsentation und einen Testspaziergang des BRACHLAND-Projekts. Mehr als 30 neugierige Wanderer.innen kletterten durch das Loch im Zaun, sammelten wilde Beeren und Rucola, sprachen mit Passant.innen, erzählten ihre eigenen Geschichten, weinten über eine Kriegsgeschichte von Arno Kiehl, wanderten drei Stunden lang ohne Pausen und feierten den Sonntagabend mit anschließendem Ausklang mit Drinks und Talks in der “Imaginären Sonnenuntergangs-Bar” an der Grenze zwischen Prenzlauer Berg und Weißensee. Beim Spaziergang gelang es, die Perspektive zu wechseln und Weißensee durch die inspirierenden Geschichten seiner Bewohner.innen zu sehen (und zu hören!).

“The walk changed the way I look at abandoned urban places. It doesn’t always have to be filled with something.” “I will now pay more attention to abandoned places.” “It was such a special way to discover something totally different in Berlin”. “I bet there are such places in my hood as well, now I want to know more!”

On September 4, 2022 we organised a presentation and a test walk of the BRACHLAND project. There were more than 30 curious walkers who climbed through the hole in the fence, collected wild berries and rocket leaves, talked to passers-by, shared their own stories, cried over a war-time story of Arno Kiehl, walked for 3 hours and celebrated the Sunday evening with some sekt in a pop-up sunset bar at the border between Prenzlauer Berg and Weißensee. The walk managed to shift perspectives and see (and hear!) Weißensee through the inspiring stories of its residents.

Rückblick: Impressionen von der KIEZ:MOBIL Aktion am 19. August: “Vielfalt am Sportplatz” – Der KIEZ:MOBIL trifft DAS ÖFFENTlICHE WOHNZIMMER auf dem Skatepark der Rennbahnstraße 45 ✧ The KIEZ:MOBIL is taking part of the Public Living Room created by Maude Fernaro & team of Jugendclub Mahler 20 ✧

Rückblick: Impressionen von der KIEZ:MOBIL Aktion am Sonntag 14. August auf dem Caligariplatz: 24h Brotfabrik Festival ✧ Im Rahmen des Kultursommerfestival Berlin ✧ 24 Stunden mit Theater Berlin, Kindertheater, Livekonzerten, Tango, Jazz, Open Air Kino, Kinderkino, Familiennachmittag und so viel mehr ✧ 24 hours with theater, music, dance, drawing and many more amusing activities! Including Maria Fallada portraying the summer event at 33ºC ☼

↑ Bilder von Katya Romanova

Rückblick: Impressionen von der KIEZ:MOBIL Aktion am 24. Juni: Cajón-DIY-Workshop!  ✧ What can you learn in 4 hours?! Baufachfrau Berlin Team offered to teach the carpentry basics, show how to build a music instrument and play it –everything within this time! The Cájon-Workshop was organised in collaboration with KIEZ:MOBIL, which became a mobile stage for a short drum session at Lehdestraße after the cájons were built. Wir freuen uns auf weitere aufregende Workshops mit den Baufachfrauen e.V.! ✧

↑ Bilder von Baufachfrau Berlin e.V.

Rückblick: Am 18. Juni diente das KIEZ.MOBIL als feierliche Bühne für die Stolpersteinverlegung  in der Langhansstraße 49 für die Familien Hirsch und Berger ✧ Mehr Informationen: Dagmar Poetzsch: stolpersteine@licht-blicke.org

Rückblick:  Impressionen von KIEZ:MOBIL Aktion am 11. Juni: Offener Hof &  Flohmarkt Machen! Ein voller Hof und toller Tag! – Co-Initiated by neighbour Shawnee Russell from Charlottenburger Straße, a community flea-market was organised together with 16 families/parties  in the yard of C*SPACE in Langhansstraße 86 on June 11th! Money made was not the most important: New connections, yummy cakes,  happy kids, touching music be environmental activist Ditty in the evening! A good day! Follow-up ideas for regular such swap and share activities are in the making…. Contact: theshawnrussell@gmail.com

Rückblick: Impressionen von KIEZ:MOBIL Aktion am 20. Juni: Tag der Nachbarschaft! ✦ TAUSCHMARKT & Offene Bühne, beim Kulturwagen der Brotfabrik, Caligariplatz. Wir freuen uns sehr auf mehr Spaß und Freude mit Euch beim nächsten Tag der Nachbarschaft! ✧ On May 20, we celebrated Neighborhood Day together! From picnic café to DIY workshops and music concerts… For those who do not know us yet: The KIEZ:MOBIL is a new traveling place in the neighborhood for doing all this and more! Thank you for coming, joining and creating a unique Community Space with us ✧ And for the ones who could not make it this time, we look forward to meeting you at our next events!

 Habt Ihr Lust das KIEZ:MOBIL zu nutzen? Gemeinsam eine Aktion zu planen? Call for Ideas and Collaborative Actions!

Vom gemütlichen Picknick-Café zur Second Hand-Pop-Up Plattform, von Mit-Mach-Workshop zur Bühne für Musik, das KIEZ:MOBIL ist ein neuer reisender Treffpunkt im Kiez. Habt ihr schon Aktionen und Ideen in Planung, zu denen das KIEZ:MOBIL gut passen würde? Habt Ihr Lust zu kooperieren? Ihr könnt Euch das KIEZ:MOBIL für eine gemeinnützige Aktion ausleihen, oder ihr könnt gemeinsam mit uns Ideen und  Aktion entwickeln!

Das KIEZ:MOBIL ist ein Projekt der mobilen und kooperativen Stadtteilgestaltung im Langhanskiez in Berlin Weißensee. 2021 ist es mit Förderung der Berliner Senates für Stadtentwicklung und Wohnen und in Kooperation mit dem Bezirk Pankow gestartet. Umsetzungspartner ist der C*SPACE Berlin Co-Working und Projektraum und die IGWS – Interessengemeinschaft Weißenseer Spitze.

Macht mit! Kontaktiert das Umsetzungsteam für Austausch und mehr Informationen: eMail an: kiezmobil@c-space.eu, ruft uns an 0151 61869557 (Jan oder Katja), oder kommt in der Langhansstraße 86 im C*SPACE Co-Working und Projektraum vorbei. Dort steht das KIEZ:MOBIL im Hof und kann – wenn es nicht gerade auf Tour ist – von Montag bis Freitag von 9-18 Uhr besucht werden!

Das KIEZ:MOBIL auf Social Media und weitere Kontaktinformationen findet ihr auf KIEZ:MOBIL Linktree.

Wie könnt Ihr das  KIEZ:MOBIL ausleihen?

Dank der Förderung des FEIN-Projektes kann das Mobil 2022 für eine bestimmte Anzahl von  Aktionen (ca. 8-10) kostenlos geliehen werden. Auch darüber hinaus steht es für eine kleine Gebühr Akteur*innen zur Verfügung. Die  Koordination des Ausleihe wird von Betreiber Jan Siefke, Gastgeber und Mitgründer des C*SPACE Co-Working und Projektraum, organisiert. Am besten schreibt ihr Jan eine eMail unter kiezmobil@c-space.eu oder ruft ihn an unter 0151 14436688, und er prüft dann, ob Euer Termin im KIEZ:MOBIL Kalender noch frei ist. Sobald Termine fix sind, stehen sie auch auf dieser Webseite. Jan hilft Euch beim Transport des Mobil an Euren Ort. Für den Transport braucht man einen Wagen mit Anhänger-Kupplung. Idealerweise habt ihr einen, oder wir mieten einen, oder finden eine/n Nachbar*in, die einen hat. Für kürzere Strecken kann das Mobil auch “per Hand” von 3-4 Personen geschoben werden.  Das KIEZ:MOBIL hat die Größe einer Wohnwagen-Plattform (8 Meter Länge und 2 Meter Breite) und passt auf 1,5 Parkplätze. D.h.: Ihr müsstet am besten 2 Parkplätze “frei schaffen”, damit man das Mobil gut positionieren kann. Es ist en angemeldetes Fahrzeug und TÜV-geprüft ( Jan ist der Fahrzeughalter), es kann/darf deshalb auf jedem Parkplatz “einfach” parken. Andere öffentliche Stell-Orte sind z.B.: Brachen, Markt-Plätze, Wendehammer, oder aber Gewerbe- oder Wohn-Höfe… Für mehr technische und organisatorische Details meldet Euch bei Jan.

Für eine rechtmässige Nutzung von öffentlichen Plätzen ist rechtzeitig beim Bezirksamt eine Genehmigung zu beantragen.

Kontakt für Beantragung und Einhaltung von Genehmigungen:

Nicole Lange – Bezirksamt Pankow von Berlin/ Abt. Ordnung und Öffentlicher Raum/ Verwaltung – SGA 143/ Raum 118/ Darßer Str. 203/ 13088 Berlin

E-Mail: nicole.lange@ba-pankow.berlin.de/ Tel: 030 / 90295 – 8694

Voraussetzungen des kostenlosen Verleihs:

  • Eure Aktion ist im Interesse des Gemeinwohls im Kiez (Kultur, Soziales, Umwelt etc…)
  • Öffentlich und für Teilnahme von (weiteren) Nachbar*innen offen
  • Euer Aktion findet in Weißensee statt

(Gerne kooperieren wir auch mit anderen Stadtteilen, in dem Fall fällt dann  eine kleine  kostendeckende Gebühr an.)

Das KIEZ:MOBIL kann an unterschiedlichen Orten stationieren: Auf Parkplätzen, in Gewerbe- oder Wohnhöfen, so Ihr da einen Parkplatz habt oder einen arrangieren könnt. Es ist ein angemeldetes Fahrzeug, der Führerschein-Halter und Besitzer ist Jan Siefke, Koordinator des KIEZ:MOBILs. Das Mobil kann legal 2 Wochen lang auf einem Parkplatz stehen und muss dann verschoben werden.

 Habt Ihr einen  Parkplatz vor der Tür,  auf denen man mit dem KIEZ:MOBIL zusammen mal einen “richtigen” Ort gestalten könnte?

Für Ausleihe: Kontaktiert Jan Siefke, Gastgeber und Mitgründer C*SPACE Berlin, KIEZ:MOBIL Organisator

Rückblick und Inspiration: Dokufilm KIEZMOBIL Jahr 2021 

Das KIEZ:MOBIL-Projekt #gemeinsamkiezmachen #nachbarschaftverbindet in Weißensee Berlin ist von der Dokumentarfilmerin Maude Fornaro in 2021 begleitet worden. Lasst Euch für zukünftige Aktionen in der Nachbarschaft inspirieren.

Past Events KIEZ:MOBIL Kalender 2022:

  • Sa, 16. April – Pop-Up Konzert & Album Listening Party mit Hezza Fezza, Singer-Song Writerin und Mit-Erbauerin des KIEZMOBIL-Stadtmöbels (2015), Langhansstraße 86
  • Fr, 6. Mai – KIEZ:MOBIL bei der Nachbarschaftsinitiative HeiJaLa: “Aus dieser Kreuzung einen Ort machen!” – Ab 17 Uhr. Michelle Howard, atelier-mph@email.de
  • Fr, 20. Mai – KIEZ:MOBIL zum Tag der Nachbarschaft: TAUSCHMARKT & Offene Bühne, beim Kulturwagen der Brotfabrik, Caligariplatz, 14-18 Uhr
  • Mi, 25. Mai – BENN-Büro Eröffnung, Gustav-Adolf-Straße 125  – Kontakt: Alex, BENN-Team Weissensee, weissensee@ag-spas.de
  • Sa, 11. Juni – FLOHMARKT  MACHEN – FLEA MARKET MAKING,  im Hof der Langhansstraße 86, Kontakt: Shawn Russell: theshawnrussell@gmail.com  + kiezmobil@c-space.eu
  • Sa, 18. Juni – Stolpersteinverlegung
  • Fr, 24. Juni – Cajón-DIY-Workshop: KIEZ:MOBIL bei den Baufachfrauen in der Lehderstraße (ab 14 Uhr), Kontakt: carl@baufachfrau-berlin.de
  • Sa, 23. + Fr, 29. Juli + Sa, 6. Aug – Impro-Walk: “Die Improvisonäre unterwegs in Weißensee”. Start: 20 Uhr Caligariplatz, Ende: ca. 21:30 Uhr am KIEZ:MOBIL im C*SPACE Hof. Info: Vera und Jacob ☞ kontakt@improvisionaere.com
  • So, 14. Aug – “24h Brotfabrik Berlin” – KIEZ:MOBIL macht mit Platz! 1st Cultural Festival at Caligariplatz! Open Call to contributors! Info ☞ stefan.kreissig@brotfabrik-berlin.de
  • Fr, 19. Aug – “Vielfalt am Sportplatz” von 15 bis 20Uhr – KIEZ:MOBIL trifft DAS ÖFFENTlICHE WOHNZIMMER auf dem Skatepark der Rennbahnstr. 45. The KIEZ:MOBIL is going to be part of the Public Living Room created by Maude Fernaro & team of Jugendclub Mahler 20. Info ☞ fornaro.maude@gmail.com
  • Sa, 27. Aug – Sommerspaziergang mit Bezirksbürgermeister Sören Benn. Veranstalter: BA Pankow. Start: 14 Uhr, Campus Kunsthochschule Weißensee, Bühringstraße 20 in 13086 Berlin. Dauer:  ca. 2 Stunden. Info ☞ pressestelle@ba-pankow.berlin.de
  • So, 28. Aug – KIEZ WALK – Politischer Streifzug mit Julia Schneider im Sanierungsgebiet Langhanskiez.Start: 14 Uhr: Info: Anna Deckenbach ☞ buero.schneider@gruene-fraktion.berlin
  • Mi, 31. Aug ✧✧ CALIGARIPLATZ ✧✧ 12 Uhr-16 Uhr: Kleiderkiste, Klönen, Malen, Basteln… auf dem KIEZ:MOBIL in Koop mit STEREMAT Sozialer KIEZTREFF.
  • So, 4. September – ab 16:00 Uhr.  Walk & Presentation: Urban Utopias Weißensee “BRACHLAND” – Studien-Abschlußarbeit (HTW)  von Katya Romanova in Kooperation mit KIEZ:MOBIL, Info ☞ katharine.romanova@gmail.com
  • Mi, 7. Sept ✧✧ CALIGARIPLATZ ✧✧ 14-16 Uhr: Kiez-Sprechstunde mit Julia Schneider MdA, direkt gewählte Abgeordnete für den Wahlkreis Prenzlauer Berg/Weißensee.
  • Do, 8. Sept – KIEZ:MOBIL auf der Eröffnungsfeier Pankow Beteiligt von 15 bis 20 Uhr (Dunckerstraße 59). Info: Corina Wagner ☞ corina.wagner@ba-pankow.berlin.de
  • Fr, 9. Sept ✧✧ CALIGARIPLATZ ✧✧ Freier Platz! Wer hat Lust und Zeit dabei zu sein? From 16h to 18h Katya Romanova turns KIEZ:MOBIL on Caligariplatz into a memory booth for the collective memory of Weißensee inhabitants. Info ☞ katharine.romanova@gmail.com
  • Mi, 14. Sept ✧✧ CALIGARIPLATZ ✧✧ Kooperationspartner*in der Woche: BENN-Büro Weißensee, weitere Partner*innen willkommen!
  • Fr, 16. Sept – International ParkIng Day: KIEZ:MOBIL zu Gast bei Isicargo, Andreas Brüning & Team. Streustraße 66, 13086 Berlin.
  • Mi, 21. Sept ✧✧ CALIGARIPLATZ ✧✧ 14-17:30 Uhr: GRÜNES KIEZ:MOBIL auf dem Caligariplatz: Pflanzen-Tausch-Börse in Kooperation mit Julia Schneider MdA, Klein-Gärtner*innen und alle Pflanzen-Nachbar*innen sind willkommen!
  • Do, 22. Sept – Internationaler Autofreier Tag – KIEZ:MOBIL auf Spielstraße Tassostraße, Info ☞ fabianblanda@googlemail.com
  • Sa, 24. Sept – “KIEZ:MOBIL SPIELRAUM/PLAYGROUND Weißensee” – Workshop für Kinder (7~12 Jahre) mit Maria Fallada und Katya Romanova in der Woche des WELTKINDERTAGES. Mehr info ☞ mariafallada@gmail.com + katharine.romanova@gmail.com
  • Fr, 30. Sept ✧✧ CALIGARIPLATZ ✧✧ ab 14 Uhr wird das KIEZ:MOBIL wieder auf dem Caligariplatz zu finden sein! Wir vom KIEZ:MOBIL Team bringen Tee, Kaffee und Gebäck, ein paar Tischspiele und Ideen für den Austausch im Kiez! Die Künstlerin Maria Fallada und Marion Koch vom Verein Weißenseespitze werden dabei sein.
  • Fr, 7. Okt – PARKMUSIK – Bilder einer Open-Air-Saison. Fotografie, Zeichnung und Dokumente. Ab dem 7. Oktober ist das KIEZ:MOBIL zu Gast bei Sepp-Meiers 2-Raumwohnung auf der Langhansstraße.
  • Fr, 25. Nov – Brachland Walk mit Katya Romanova, organised together with CISR e.V. Berlin. Start at 14:00 in front of the Brotfabrik (Caligariplatz 1, 13086).
  • Fr, 25. Nov – Ab 16.00 Uhr starten vor der Brotfabrik am Caligariplatz die Nachbarschaften in Weißensee in die Weihnachtszeit. Es gibt ein musikalisches Begleitprogramm von Künstler:innen der Opernakadmie Berlin e.V. und wer mag, kann sich bis 19.00 Uhr mit einem Kinderpunsch wärmen.
  • So 4. Dez – Adventsmarkt in der Brotfabrik von 13 bis 18 Uhr. An über 20 Ständen können selbstgemachte Produkte direkt von den Herstellern angeboten werden. Der Tag wird mit einem exklusiven Jazzkonzert der Band Filu Mela gekrönt und am Abend singt der hauseigene Chor Weihnachtslieder. Auch für die Kleinen gibt es wieder eine Wichtelwerkstatt, in der gebastelt, gesungen und gespielt werden kann.
  • Di 6. Dez – BENN Weißensee ladet “Euch herzlich zu der Dialogrunde “Weißensee – Was bedeutet Teilhabe?” von 19:00 – 21:30 Uhr ein. Gemeinsam werden wir im Saal des Stadtteilzentrums Weißensee, Pistoriusstraße 23, 13086 Berlin, diskutieren, was Teilhabe in Weißensee bedeutet, woran sich beteiligt werden kann und welche Teilhabehürden gemeinsam abgebaut werden müssen.” Die Veranstaltung findet im Rahmen der Netzwerkreihe “Weißensee vernetzt sich” statt.

Kontakte und Partner*innen

Das KIEZ:MOBIL auf Social Media und weitere Kontaktinformationen findet ihr auf KIEZ:MOBIL Linktree

KIEZ:MOBIL – Langhanskiez Weißensee
#gemeinsamkiezmachen #nachbarschaftverbindet
c/o C*SPACE Berlin Co-Working & Projektraum
Langhansstr. 86 I 13086 Berlin
kiezmobil@c-space.eu, Tel.: 0151 14436688

Förderung: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (FEIN-Pilotprojekte)
Projekt Ko-Initiator: Bezirksamt Pankow von Berlin – Büro für Bürgerbeteiligung
Projektträger: Interessengemeinschaft Weißensee Spitze e.V.
Projektorganisation: C*SPACE Berlin gGmbH

Search